Founder Patron

Patrons

Sponsors

Unsere Veröffentlichungen

Hotel Design Hotel Management logo

Lifetime Achievement Award

 

 

Der inspirierende Hotelier Arne Sorenson erhält 2017 den Preis für sein Lebenswerk.

Arne Sorenson, Präsident  Chief Executive Officer of Marriott International, Inc. (NASDAQ: MAR), erhält den Preis für sein Lebenswerk während des 20. International Hotel Investment Forum (IHIF) in Berlin im kommenden März.

Durch die Akquisition von Starwood Hotels und Resorts durch Marriott im letzten September wurde Sorenson der CEO des grössten Lodging Unternehmens der Welt. Gleichzeitig ist er der erste Chef in der über 90-jährigen Geschichte des Unternehmens, der nicht Teil der Marriott Familie ist.
Nach der Preisverleihung am Montag den 06. März um 16:10 wird Sorenson Einblick in seine Erfahrungen aus der Akquisition in einer Diskussionsrunde mit dem Titel “Managing the deal of the decade – an interview with Arne Sorenson" gewähren.

Marriott ist bekannt als Firma, die es schafft, seine Familienwerte und einen Grad von Bescheidenheit zu bewahren. Sorenson hat mit der Gründung des "Global Sustainability Council" und seinem Vorsitz des "Marriott Global Diversity and Inclusion Council" immer wieder seine Hingabe an dieses Credo gezeigt. Gleichzeitig ist Sorenson der Vice Chair des U.S. President's Export Council und Mitglied des Rates für "Brand USA". Zusätzlich ist er Teil des "Stewardship Board" der World Economic Forum (WEF) Initiative zur Zukunft der Mobilität.

Tess Pearson, Event Direktorin der Questex Media Group und die Gastgeberin des IHIF sagte: "Arne Sorenson ist einer der inspirierendsten Leader unserer Industrie und ein wahrer Freund von IHIF. Er hat es geschafft, Marriott durch schwierige ökonomische Zeiten zu navigieren und hat mit der Akquisition von Starwood die grösste Hotelfirma der Welt geschaffen. Sein Führungsstil ist zwar ruhig, aber bestimmt - eine Fähigkeit, die nur wenige besitzen, die er aber immer wieder im Tagesgeschäft bei Marriott und mit allen Mitarbeitern auf der Welt unter Beweis stellt. Wir sind aufgeregt, dass wir ihn auszeichen können und freuen uns ihn bei IHIF 2017 begrüssen zu dürfen."